Hauptmenü öffnen

Artikel des Tages

Statuengruppe des kleinwüchsigen Hofbeamten Seneb und seiner Familie

Kleinwüchsi­gen im Alten Ägyp­ten wurde eine beson­dere Stellung am Königs­hof und in der öffent­lichen Gesell­schaft einge­räumt. Könige und Mitglie­der der Elite erfreu­ten sich beson­ders wäh­rend der Früh­zeit (ca. 3100 bis 2686 v. Chr.) und im Alten Reich (ca. 2700 bis 2200 v. Chr.) daran, einen Klein­wüchsi­gen bzw. Pyg­mäen am Hof unter­halten zu dürfen. Klein­wüchsige Men­schen wurden mit beson­deren Ämtern, Berufen und Aufga­ben be­traut. Auch wurden sie in die religiös-kulti­sche Glaubens­welt der Alten Ägyp­ter einge­bunden. Wäh­rend zum Bei­spiel Bes selbst eine reine Zwergen­gott­heit war, wurden ande­ren Göttern (besonders Re und Ptah) zumin­dest zwergen­gestal­tige Er­scheinungs­formen zuge­sprochen. Ab dem Neuen Reich (ca. 1550 bis 1070 v. Chr.) ließen Respekt und Wert­schätzung gegen­über Minder­wüchsi­gen allmäh­lich nach. Aus dieser Zeit stammen erste Mahn­schrif­ten, die an die einst­malige Hoch­achtung und Wert­schätzung gegen­über Klein­wüchsi­gen erin­nern und zu mehr Tole­ranz aufrufen.  – Zum Artikel …

Archiv · Weitere exzellente und lesenswerte Artikel ·  RSS-Feed

Was geschah am 27. März?


In den Nachrichten

Qualifikation zur Fußball-EM • Golanhöhen • EU-Urheberrechtsreform



Kürzlich Verstorbene

  • Gabriel Okara (97), nigerianischer Schriftsteller († 25. März)
  • Joseph Pilato (70), US-amerikanischer Schauspieler († 24. März)
  • Larry Cohen (77), US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor († 23. März)
  • Konrad Lammers (71), deutscher Wirtschaftswissenschaftler († 23. März)
  • Scott Walker (76), US-amerikanischer Musiker († 22. März)

Schon gewusst?

Priele im größten Brackwassergebiet Europas
  • Aus dem Verdronken Land van Saeftinghe werden bis heute Reste von versun­kenen Häusern und Kirchen ange­schwemmt.
  • Mélanie Berger-Volle ist auch im 98. Lebens­jahr noch als Zeit­zeugin aktiv.
  • Nach Plänen, an denen der Archi­tekt Jörg Streli mit­wirkte, ent­stan­den unter anderem eine Berg­kapelle und die Auf­­stockung eines Kranken­hauses.
  • Eine Daunr half, einen indi­schen Poli­tiker aus dem Amt zu wählen.

In einer anderen Sprache lesen